Steuerberatung für Unternehmen

Als Steuerberater vertrete ich Ihre Interessen vor dem Finanzamt, z.B. in Trier und vor dem Finanzgericht.
Als Steuerberater vertrete ich Ihre Interessen vor dem Finanzamt, z.B. in Trier und vor dem Finanzgericht.

Unternehmer brauchen eine dauerhafte neutrale Vertrauensperson – den Steuerberater.

Als Steuerberater stehe ich an ihrer Seite. Dabei steht Ihr wirtschaftlicher Erfolg im Vordergrund. Ein guter Steuerberater muss daher auch ein guter Unternehmensberater sein. Wirtschaftsberatung und Steuerberatung hängen unmittelbar zusammen.

 

Steuerberatung für diverse Unternehmen

Als Steuerberater biete ich Beratung und Hilfe für Unternehmen in den verschiedensten Rechtsformen. Ich helfe Einzelunternehmen (Kaufleuten, Freiberuflern, Freien Berufen, Selbständigen im Nebenerwerb, Kleinunternehmern), Personengesellschaften und Zusammenschlüssen (GbR, OHG, KG, Erbengemeinschaften, Grundstücksgemeinschaften, Vereinen) sowie Kapitalgesellschaften (UG (haftungsbeschränkt, GmbH, AG). Besonders am Herzen liegt mir die intensive Beratung von Existenzgründern und jungen Unternehmen, die ich vorwiegend in der Region Trier aber auch deutschlandweit betreue.

Steuerberater Traut aus Trier präsentiert Steuern für Privatpersonen

 

 

 

 

 

 

 

 

Steuern verstehen

Für Unternehmer ist es wichtig, die steuerrechtlichen Fachbegriffe einordnen zu können und den Überblick zu behalten. Der Steuerberater muss die Begriffe verdeutlichen und dazu einfach und verständlich erklären. Entscheidungsbefugt ist letztendlich immer der Unternehmer. Der Steuerberater ist dabei Berater und Helfer.

 

Wirtschaftlicher Erfolg hat Priorität

Im Grundsatz gilt: Wer viel verdient, kann auch viele Steuern sparen. Erfolgreiche Unternehmen sind zwar steuerlich hoch belastet, können jedoch auf der anderen Seite durch Steuergestaltungen viel sparen. Wer als Unternehmer clever investiert, spart erheblich an Steuern. Je nach Umfang und Höhe sind Investitionen sofort oder verzögert über die Abschreibung absetzbar. Bereits bei der Planung der Investitionen sollte daher der Steuerberater hinzugezogen werden.

Landen Sie als Unternehmer nicht in der Abschreibungsfalle.

Steuerberater Traut aus Trier, optimieren Sie Umsätze, Kosten und Steuern

Eine bezahlte Investition bedeutet nicht, dass sich die Investition in voller Höhe steuermindernd auswirkt. Es gilt für den Unternehmer, die Wirkung von Zahlungsabfluss, Aufwand und Ausgabe im Auge zu behalten. Langfristige und größere Investitionen sollten grundsätzlich unter Beachtung der steuerlichen Nutzungsdauer im Hinblick auf die Abschreibung finanziert werden. Im Idealfall sind Tilgung und Abschreibung deckungsgleich.

 

 

Umsatz- und Ertragsteuern im Blick 

Die Sensibilisierung für das Thema Umsatzsteuer wird immer wichtiger. Der grenzüberschreitende Handel gewinnt immer mehr an Bedeutung. Das gilt auch für die Region Trier mit den angrenzenden EU-Ländern Frankreich, Luxemburg und Belgien.  Werden bei der Umsatzsteuer Steuerbefreiungen in Anspruch genommen, trifft den Unternehmer die Beweispflicht für die rechtmäßige Inanspruchnahme der Befreiung. Die Steuerprüfungen wie z.B. die Umsatzsteuersonderprüfung des Finanzamts verlangen die Nachweise für die Steuerbefreiung oft Jahre später.

Steuerunterlagen sind daher sorgfältig aufzubewahren. Papierbelege können viele tausend Euro an Wert haben. Daneben bietet sich eine digitale Datensicherung der Belege an. Mit einer sog. digitalen Buchhaltung werden die Papierbelege zusätzlich als Kopie digital in einem Rechenzentrum abgelegt. Das kann nicht nur bei vergänglichen Belege wie z.B. Quittungen auf Thermopapier sondern auch bei höherer Gewalt (Blitzeinschlag, Feuer) hilfreich sein.

Steuerberater Traut aus Trier, Steuern für Unternehmen

 

 

 

 

 

 

Existenzgründer, Gründer und Co.

Die Gründungsberatung von jungen Unternehmen oder Unternehmen in der Gründung ist eine sehr anspruchsvolle Beratung. Bei der Beratung von Existenzgründern stehen vorallem wirtschaftliche Fragestellungen im Vordergrund. Viele Steuerberater investieren ungern Zeit in die Beratung von Existenzgründern. Ich als Steuerberater sehe hingegen Sie Chance, ein dynamisches Unternehmen als dauerhaften Mandanten zu gewinnen.

In Zusammenarbeit mit einem Kollegen biete ich staatlich geförderte Existenzgründungsberatungen.

 

Beratungsförderungen für Wirtschaftsberatung nutzen

Beratungskosten bei Gründungsberatung oder Wirtschaftsberatung werden zu 50% vom Land übernommen.

Die staatliche Förderbank KFW sowie die landeseigene Förderbank ISB bieten spezielle Beratungsprogramme wie Gründercoaching und Existenzgründungsberatungen an. Daneben können die Beratungskosten für Gründer oder Unternehmen über Förderkredite günstig finanziert werden. Daneben sind die Beratungskosten für den Gründer oder Unternehmer als Betriebsausgabe von der Steuer absetzbar.