Vergütung

Als Steuerberater helfe ich Ihnen bei der Bewältigung der Bürokratie. In Ihrem Steuerordner legen Sie systematisch Ihre Steuerunterlagen für den Steuerberater und die Steuererklärung ab.
Als Steuerberater helfe ich Ihnen bei der Bewältigung der Bürokratie. In Ihrem Steuerordner legen Sie systematisch Ihre Steuerunterlagen für den Steuerberater und die Steuererklärung ab.


Gesetzliche Vergütungsverordnung für Steuerberater

Grundsätzlich richtet sich das Honorar für den Steuerberater nach der gesetzlichen Steuerberater-Vergütungsverordnung (StBVV). Die gesetzliche Regelung der Vergütung soll eine angemessene Honorierung der äußerst anspruchsvollen Tätigkeit sicherstellen.

Für Beratungen auf anderen Gebieten als dem Steuerrecht wie bei der Wirtschaftsberatung richtet sich das Berater-Honorar nach der üblichen Vergütung. Die Vergütung wird oft als Wert-Honorar, Pauschalhonorar oder Stundensatz-Honorar bemessen.

Nach § 13 StBVV beträgt die Zeitgebühr 30 bis 70 € je angefangene halbe Stunde.

Der Berater legt die Vergütung nach Ermessen fest. Im Vergleich zu anderen Branchen sind die Zeithonorare der Steuerberater überschaubar, beispielsweise werden in der KFZ-Branche teilweise bis zu 100 € je Stunde gefordert.
Einspruch vor dem Finanzamt durch Steuerberater Traut aus Trier und Wittlich

Wesentliche Faktoren für die Honorarbemessung bei der Steuer-Hilfe

Zeitaufwand und Risiko

Der Steuerberater setzt die Vergütung unter Beachtung seines Zeitaufwands und seines Risiko aus der Beratung, in Anlehnung an die Höhe der Einkünfte des Mandanten fest.

Komplexität und Belegvolumen

Je nach Unfang des Belegevolumens von wenigen Seiten bis zu mehreren Ordnern mit Papier muss der Steuerberater viele Seiten lesen und sichten. Daneben sidn oft Aufstellungen für das Finanzamt zu erstellen, um die Bearbeitung der Erklärung zu beschleunigen und Rückfragen des Finanzamts zu vermeiden. Oft sind auch noch Eigenbelege zu erstellen wie beispielsweise über Geschäftsreisen oder Erläuterungen wie bei doppelter Haushaltsführung für das Finanzamt zu erstellen, um die Absetzbarkeit einer Ausgabe zu begründen. Ebenso können umfangreiche Recherchen in der Steuerliteratur zu rechtlichen Besonderheiten erforderlich sein. Der Steuerberater muss diesen Aufwand bei einem Kostenvoranschlag mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch abschätzen.

Servicebedarf und Sparen durch Zuarbeit

Je nach Bedarf können Sie die Leistungen des Steuerberaters mehr in Anspruch nehmen oder durch Zuarbeit die Abreit des Steuerberaters reduzieren.

Vorarbeiten wie das Sortieren der Belege nach einer Checkliste, die Bereitstellung von Excel-Aufstellungen zu Banken, Versicherungen und Ausgaben erleichtern dem Steuerberater oft die Arbeit. Bei der Preisfindung für die Steuer-Hilfe wird der Steuerberater diesen Aspekt berücksichtigen.

Die Online-Steuerberatung oder Steuerberatung-online gewinnt immer mehr an Bedeutung für Steuerberater und Mandanten. Ich biete Steuer-Hilfe und Beratung und bediene mich dabei modernster Kommunikationsmittel.
Die Online-Steuerberatung oder Steuerberatung-online gewinnt immer mehr an Bedeutung für Steuerberater und Mandanten. Ich biete Steuer-Hilfe und Beratung und bediene mich dabei modernster Kommunikationsmittel.

Digitale Zusammenarbeit und Steuerberatung-online 

Durch die digitale Zusammenarbeit im Rahmen der Online-Steuerberatung lassen sich für Mandant und Steuerberater Kosten einsparen. So entfallen Reisekosten und Wartezeiten. Daneben reduzieren sich die Bürokosten für den Steuerberater. Die Onlinesteuerberatung kann daher günstiger als die Steuerberatung vor Ort erfolgen. Der Steuerberater gibt Kostenvorteile durch geringere Stundensätze oder Auslagen an den Mandanten weiter.